english language

Norderney Hafen

 
Standort
Datum

Uhrzeit

 
So. 31.05.09

2000

 
geographischer Ort
53° 42.2' N 07° 09.9' E
Längen-/Breitengrad
 
zurückgelegte Seemeilen:
27,2 nm
Vortag:
9535,4 gesamt: 9562,6
   
 

 

Tagesereignisse
 
 

Am Morgen ist Skipperbesprechung der Seestern-Gedächtnis-Regatta, es soll im Seegatt hinter Spiekeroog auf und ab gehen - aber noch ist kein Mitsegler für mich gefunden - ich muß mich wohl wieder auf den Autopiloten verlassen, wenn nicht doch noch jemand mit mir segeln will...
Schließlich beschließe ich als einer der ersten 'raus zu fahren, um genügend Zeit für das Testen vom Autopiloten zu haben. Ich drehe also hinter Spiekeroog meine Probe-Runden, während die anderen Regattateilnehmer nach und nach dazu stoßen. Aber es nützt nichts, der Autopilot funktioniert einfach nicht zuverlässig und so eine Panne wie Gestern möchte ich den andern Teilnehmer bestimmt nicht vorführen. Also funke ich die Regattaleitung an, um abzusagen, aber anscheinend hört mich niemand.

Zum Glück ist ablaufendes Wasser bei leichtem Nordostwind und blauem Himmel, eigentlich ideal um durch das Seegatt zwischen Spiekeroog und Langeoog auf das Meer heraus zu fahren und dann vor den Inseln Baltrum und Norderney in einem langen Schlag nach Norderney zu segeln. Aber wie ich in die Nähe der flachen Sände vor den Inseln komme, schaudert es mich doch vor den stetig heranrollenden Brechern, die immer höher zu werden scheinen. Nur es hilft nichts, jetzt gibt es kein Zurück mehr: es heißt die Zähne zusammen beißen und DUUURCH.
Hinterher war es dann gar nicht so schlimm: der Klüverbaum ist zwar wieder aus seinem Ring gerissen, aber es kam zum Glück keine nennenswerte Menge grünes Wasser aufs Vorschiff und der Rest der 27 Seemeilen nach Norderney verläuft ereignislos. Schon um drei Uhr bin ich da, finde schnell einen guten Liegeplatz und mache mich auf, die Insel zu erkunden. Dann habe ich richtig Glück - gleich bei den Fährschiffen gibt es eine Fahrradvermietung - ich bekomme ein Rad bis zum nächsten Morgen und fahre los zu den großen Dünen auf der Seeseite, die ich schon vom Schiff aus gesehen hatte. Es wird eine richtig schöne Fahrradtour, auf der ich den ganzen westlichen Teil der Insel erkunden und zwischendrin noch einen gemütlichen Cappuchino trinken kann.

   
  Skipper:Jan Holthusen  

Quittung des Sportboothafens Norderney

Die Logbuchseite im Original

Nach oben | Startseite | Logbuch | Fotos | Crew | Sitemap | Links

© Jan Holthusen 2012 | Webmaster

zum Schiff Smacks Cruising j-holthusen Themse Delta