english language

 
 
Standort
Datum

Uhrzeit

 
So. 17.05.09

1550

 
geographischer Ort
Längen-/Breitengrad
 
zurückgelegte Seemeilen:
5,6 nm
Vortag:
9518,7 gesamt: 9524,3
   
 

 

Tagesereignisse
 
 

Da es zum Zielhafen Carolinensiel nicht sehr weit ist (höchstens 6 Seemeilen von Wangerooge und eine Schleuse) und die Tide erst am Nachmittag in meine Richtung läuft, mache ich am Vormittag einen ausgedehnten Spaziergang durch die Dünen nach Wangerooge Stadt, wo die typische Urlauberatmosphäre eines Badeortes herrscht - viele Neubauten mit Geschäften und Kiosken entlang der Hauptstrasse ziehen vor allem Familien und Rentner an, Altbauten sind Mangelware. Ich besorge etwas Cash und mache mich schnell auf den Rückweg, jetzt will ich plötzlich ganz schnell beim Schiff sein und ablegen können. Deshalb nehme ich eine Abkürzung entlang der Gleise der Inselbahn direkt zum Hafen und spare dabei mindestens eine Viertelstunde. Wieder beim Schiff ist erst so wenig Wasser im Vorhafen, dass an ein Auslaufen noch nicht zu denken ist und so heißt es erstmal Warten.
Um viertel vor Zwei fahre ich dann unter Motor los und sitze aber bald darauf kurz vor der Schleuse von Harlesiel mitten im Fahrwasser im Schlick fest - zum Glück bei auflaufendem Wasser.

Nicht viel später, nachdem ich wieder freigekommen bin, durch die Schleuse und unter der holländischen Klappbrücke hindurch gefahren und dann im engen Museumshafen Carolinensiel neben der Tjalk 'Fortuna' festgemacht habe, gehe ich an Land um das Sielhafenmuseum in Carolinensiel zu suchen, meine Gastgeber für die nächste Woche. Dort ist man sehr nett zu mir, und da gerade ein Museumsfest stattfindet, werde ich in einem der alten Häuser zu Sekt und Kuchen eingeladen, bevor ich mich auf die Heimfahrt mit Bus und Bahn nach Hamburg mache.

   
  Skipper:Jan Holthusen  

Die Logbuchseite im Original

Nach oben | Startseite | Logbuch | Fotos | Crew | Sitemap | Links

© Jan Holthusen 2012 | Webmaster

zum Schiff Smacks Cruising j-holthusen Themse Delta