english language

Eine große Welle vor Kanigawa von Hokusai   Große Kiefer bei Karasaki im Abendregen von Utagawa Hiroshige
Eine große Welle vor Kanigawa
 
Große Kiefer bei Karasaki im Abendregen
 
 
Standort
Datum

Uhrzeit

 
Di. 01.07.08

24.00

 
geographischer Ort
Längen-/Breitengrad
   
 

 

Tagesereignisse
 
 

Heute ist 'Hafentag' in Århus und der Tag für Einkäufe. Auf dem Weg in die Stadt komme ich an einer großen Schiffsmotorenwerkstatt vorbei und beschließe spontan um Hilfe bei dem Kühlwasserproblem zu fragen. Etwas später sind zwei Mechaniker an Bord und probieren die selben Gründe zu erforschen, die ich schon zig Mal untersucht hatte . Natürlich ohne Erfolg (allerdings sind ihre Motoren von Saab und nicht Volvo). So komme ich erst am Mittag wirklich los um auf einem kreisförmigem Weg in Richtung Zentrum zu gehen. Noch in den Vororten, nach einem Zickzack-Weg durch blühende Parks und Friedhofsanlagen, finde ich am Bürgersteig unter allerlei Müll in zerbrochenen Rahmen zwei japanische Kunstdrucke: Hokusai's 'Eine große Welle vor Kanigawa' und Hiroshiges 'Große Kiefer bei Karasaki im Abendregen'. Beide sind leicht beschädigt, aber wunderbar und ich nehme sie mit.
Später esse ich ausgiebig Lunch in einem kleinen Hinterhof und nach dem Kauf von Klamotten und frischen Lebensmitteln schwer mit Tüten beladen finde ich ein herrenloses Citybike - Fahrräder, die jeder Tourist nach Einwurf von 20 Kronen leihen kann - auf dem ich mich und mein Gepäck glücklich die paar Kilometer zurück zum Schiff transportiere.

Nach dem Abendessen schwinge ich mich nochmal auf das Citybike und fahre ins Zentrum von Århus, das an diesem Dienstagabend allerdings trotz warmer Sommerluft wie ausgestorben ist. Ich finde nur eine Bar 'Casablanca' mit Tischen davor, wo ein paar Raucher mit Blick auf einen Kirchhof sitzen. Später setzt sich an den Nachbartisch ein jüngerer Typ, der mir vom Museumshafen her bekannt vorkommt. Über Feuer-geben spreche ich ihn an und habe recht gehabt. Er heißt Asbjoern, kommt aus Århus und besitzt einen 30er Skärgårdskryssare (Schärenkreuzer), mit dem er am nächsten Tag mit Freunden in Richtung Deutschland segeln will. Also sprechen wir über Kurse, Häfen und des Seglers liebstes Thema: das Wetter. Als wir dann zum Hafen aufbrechen, hat das Citybike einen neuen Besitzer gefunden und wir müssen zu Fuß laufen. Später sitzen wir noch einige Zeit auf Asbjoerns Boot und fachsimpeln über unterschiedliche Schiffstypen und ihre Herkunft.

     

Nach oben | Startseite | Logbuch | Fotos | Crew | Sitemap | Links

© Jan Holthusen 2012 | Webmaster

zum Schiff Smacks Cruising j-holthusen Themse Delta